Anjali Team

Das Anjali Yoga liegt im Herzen Eilbeks ruhig in einem Hinterhof in der Maxstraße 23.
Seit August 2016 bieten wir hier Yoga, Pilates und Thai Yoga Massage an.
Im Anjali Yoga erwartet dich ein Team von Yoga- und Pilateslehrern, die ihre Stunden mit viel Freude uns Spaß unterrichten.
Allen gemeinsam ist der Fokus auf Dich, auf deine persönliche Praxis und auf ein wohltuendes Ganzes, den integralen Yoga.
Geleitet wird das Anjali Yoga von Jan und Lisa, die mit viel Herzblut und Eigenarbeit einen Ort zum Wohlfühlen und Entspannen schaffen.

Jan Wolk

Foto: Claudia Summ, www.claudiasumm.de

Jan Wolk unterstützt dich in seinen Stunden in deiner Praxis auf liebe und einfühlsame Art, vergisst dabei aber nicht den Witz und die Lustigkeit, die das Leben für uns bereithält.

Jan hat eine vierwöchige Intensivausbildung (400 Stunden) zum Yogalehrer (BYV) absolviert, nachdem er bereits 10 Jahre den Integralen Yoga nach Swami Sivananda praktiziert. In einer einwöchigen Fortbildung zum Yin Yoga Lehrer hat er dann auch seine eigene Yin Praxis gefestigt. Im Januar ’18 und Februar ’18 hat er sich in jeweils neuntägigen Intensivweiterbildungen dem Jnana Yoga, Vedanta und Raja Yoga gewidmet. Insgesamt kann Jan dann also über 620 Unterrichtseinheiten nachweisen und hat seine Praxis tiefgründig und nachhaltig gefestigt.

Lisa Wolk ist von Natur aus ein fröhlicher Mensch. Ihr Lächeln steckt an. Ihre ruhige, einfühlsame und offene Art auf Menschen zu zugehen bringt sie in ihre Yogastunden und in ihre Thai Yoga Massagen ein.
Bei Yoga Vidya verbrachte Lisa ihre 400 Stunden Intensivausbildung zur Yogalehrerin im Ashram in Bad Meinberg. Seitdem unterrichtet Lisa mit viel Freude und Spaß Yoga und gibt so ihre Liebe zu Yoga weiter.
Nach der Intensivausbildung in der Swami Sivananda Tradition im Ashram folgten viele Workshops, Weiterbildungen und Aufbauausbildungen mit Yin Yoga bei Power Yoga Germany, Faszien Yoga bei Daniela Meinl, 500+ Yogalehrerausbildung mit Krankenkassenanerkennung, sowie registrierte E-RYT 500 Yogalehrerin bei der Yoga Alliance.

Lisa Wolk

Foto: Claudia Summ, www.claudiasumm.de

Alina Zach

Alina Mein Name ist Alina Zach,
ich bin Yogalehrerin BDY/EYU, GroupFitness-, Pilates- und FASZIO®-Trainerin.
Ich bin seit fast 10 Jahren freiberuflich tätig und habe viele Menschen in verschiedenen Lebenslagen unterstützt und begleitet.
Yoga ist mein Anker, als ich mit Yoga anfing veränderte sich mein Leben. Ich bin unendlich dankbar für die Fülle an Möglichkeiten und Facetten, die Yoga bietet.
Mein Anliegen ist es mit viel Spaß, Humor und Liebe Dich zu motivieren, deinen Körper fit und gesund zu erhalten und ihn als Wegweiser zu nutzen. Denn der Körper ist der Tempel deiner Seele, gleichzeitig aber auch ihr Ausdruck und Fahrzeug. Dieser Tempel sollte also nicht nur rein, schön und stabil sein, sondern auch flexibel, beweglich und ausdauernd. Wer weiß schon, wo die Seele plötzlich hin will…
Hier im Anjali-Yoga, biete ich Yoga für Schwangere und Rückbildungsgymnastik an und freue mich schon sehr Dich kennenzulernen.

Britta H. “Yoga is the journey of the self, through the self, to the self.“
Dieses Zitat, das der Bhagavad Gita zugeordnet wird, drückt am Besten aus, was Yoga für mich bedeutet.
Yoga hat mir in einer Krisensituation in meinem Leben sehr geholfen. Seitdem wollte ich immer mehr über Yoga erfahren und so kam es zu der Entscheidung, eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen. Noch gar nicht mit dem Ziel, zu unterrichten. Aber je tiefer ich in Yoga eingetaucht bin, desto mehr entstand der Wunsch, es weitergeben zu dürfen.
Yoga berührt und interessiert mich in seiner ganzen Fülle und Vielseitigkeit, daher bilde ich mich regelmäßig in verschiedenste Richtungen weiter.
Yoga erlaubt Dir, ganz bei Dir zu sein und zu bleiben, zu erkennen wie einzigartig Du bist und dies von Deiner Matte mit in den Alltag zu nehmen. Wenn ich Dich hierbei unterstützen darf, freue ich mich riesig.

Britta Heber

Britta

Britta S. ist ein lebensfroher Mensch und lacht viel und gern. Ihr Lieblingsort ist der Strand – egal zu welcher Jahreszeit. Sie ist neugierig und unglaublich gern auf Reisen, um andere Kulturen zu entdecken und kennenzulernen. Sie ist sehr freiheitsliebend und immer offen für Neues. Da das Reisen „äußerlich“ nicht immer möglich ist, hat sie sich immer mehr auf die innere Reise begeben und ist somit dem Yoga begegnet. Zuerst hat sie Yoga mehr für das Körperliche begonnen, hat aber in einer schwierigen und herausfordernden Situation schnell gemerkt, wie gut Yoga auch der inneren Seele tut und wie beruhigend es im stressigen Alltag sein kann. Wie gut Yoga tut und wie entspannt es sein kann, hätte sie gern noch ein bisschen früher gewusst und möchte das Yoga deswegen nun an die Kleinsten unter uns weitergeben – damit sie ganz früh ganz viel davon haben. Sie ist gerade frisch gebackene, zertifizierte Kinderyogalehrerin und freut sich sehr auf die wunderbaren Stunden mit den Kleinen im Anjali.

Daniela fühlt, dass Yoga nicht nur auf der Matte stattfindet, es ist eine Haltung die sie innerlich einnehmen kann und die Beziehungen nach außen, zu ihrer Umwelt und den Menschen, positiv beeinflusst.
Nachdem ich klassisch mit Hatha-Yoga in der Sivananda Tradition begonnen habe, haben mich meine Yoga Wege von akrobatisch, bis dynamisch und dynamisch schlafend hin zum Yin und Faszien-Yoga geführt. Meine Aus-und Fortbildungen habe ich bei Yoga Vidya und Power Yoga Germany absolviert. Ich unterrichte alle erlernten Stile und Menschen jeden Alters mit Freude und gern, frei nach dem Leitsatz „Practice what you preach, preach what you practice“. Momentan kristallisiert sich heraus, dass mich besonders Yin und Faszien-Yoga begleiten und in die Welt getragen werden wollen. Daniela unterstützt das Anjali immer wieder als Vertretungslehrerin.

Daniela

Iris Klatt

Iris Krishnajyoti möchte Yoga und Meditation mit Humor, Empathie und Authentizität von der Matte ins ganze Leben bringen. Mit Achtsamkeit und Selbstakzeptanz in die eigene Mitte und Kraft finden!
Die Sozialpädagogin und Pilateslehrerin beendete 2009 ihre 2jährige berufsbegleitende Yogalehrerausbildung bei Yoga Vidya und stieg gleich mit der Yogatherapieausbildung tiefer ein, um Yoga noch individueller für alle Lebenslagen und Altersgruppen erfahren und anwenden zu können.
Es folgen Ausbildung zur Shiatsu Praktikerin und im Pranic Healing nach GMCKS, und laufend Fortbildungen z.B verschiedene Meditationsformen, Yin Yoga, traumasensibles Yoga.
Inspiriert von: Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt. (Mahatma Gandhi)

Jenny Meine yogische Kinderstube ist das integrale Yoga nach Swami Sivananda.
2007 habe ich mich das erste mal auf einer yogamatte wiedergefunden und bin seit dem immer wieder fasziniert von dem inneren Reichtum, den Yoga bereit hält.
2017/2018 habe ich meine 200-Std.-Yogalehrer-Ausbildung gemacht und darf nun diesen Reichtum als Lehrer weitergeben.
In meinen Stunden versuche ich alle Facetten des Yogas mit einzubeziehen – Meditation, Atemübungen, eine konzentrierte Körperarbeit und auch das Bhakti-Yoga – inspiriert & interpretiert durch Leichtigkeit und dem Humor, den das Leben auf & neben der Matte braucht.
„Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren“

Jenny Frerichs

Jenny Gerdes

Jenny Meinen Weg zum Yoga fand ich vor ca. fünf Jahren durch einen großen Bruch in meinem Leben. So richtig tief tauchte ich aber erst ein als ich vor zwei Jahren beschloss mein Leben komplett zu ändern. Alles Alte hinter mir zu lassen, um Platz für etwas Neues zu schaffen. Während meiner Reise nach Bali absolvierte ich mein ersten 200 h YYT und mir wurde klar, ich möchte nur noch eins: „Das was ich dort in mir gefunden habe nach außen tragen und anderen Menschen helfen ihren Weg nach innen zu finden.“
Zurück in Hamburg machte ich noch einige Weiterbildung und habe gerade mit meiner nächsten Yogalehrerausbildung gestartet.
In meinen Stunden liebe ich es Verbindung von Atem und Bewegungen fließen zu lassen aber auch in die Stille zu gehen, um alles Erfahrende nachwirken zu lassen. Mein Stunden sind nie gleich und ich lasse immer Elemente aus meinen verschiedenen Ausbildungen und eigener Praxis mit einfließen. Der schönste Moment ist der Augenblick nach der Stunde, wenn jeder seine Augen langsam öffnet und man ich strahlende Gesichter schaut.

Judith praktiziert, liebt und lebt Yoga und Pilates. Anfang 2016 hat sie sich dazu entschlossen, ihre Erfahrungen, die Ruhe und die Liebe, die Yoga und Pilates bei ihr bewirken, an andere weiterzugeben. Sie unterrichtet mit viel Spaß und Leidenschaft Schüler verschiedener Level von Anfängern über Mittelstufe bis hin zu Fortgeschrittenen in offenen und geschlossenen Kursen. Dabei lässt Judith ihrer Kreativität freien Lauf, so dass keine Stunde wie die andere ist. Lernen gehört zu ihren größten Hobbys, daher nimmt sie regelmäßig an Fortbildungen und Workshops teil. Zudem macht sie gerade nebenbei eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und Osteopathin.

Judith Bauer

Liana Hoffmann

Lianaist ein Energiebündel und leidenschaftliche Weltenbummlerin. Auf ihrer zweijährigen Reise in Australien, Neuseeland und Asien entdeckte sie den Sport für sich auf eine ganz neue Art und Weise. Während ihrer 6-monatigen Arbeit im australischen Outback hat sie angefangen neue Dinge auszuprobieren – nach der Arbeit in der Kommune gab es weit und breit nichts, außer die Wüste! So begann sich Liana immer mehr mit dem Functional Workout zu beschäftigen und stieg jeden Tag aufs Fahrrad, um sich nach der Arbeit noch mal auszupowern. Auf ihrer weiteren Reise probierte Sie allerlei Dinge aus, wie Surfen, Bergsteigen, Muay Thai Boxen, u.v.m. – ihre Leidenschaft zum Sport wurde immer größer und sie stellte immer wieder fest, wie glücklich sie Sport macht. Somit hat sie beschlossen, die positiven Aspekte des Sports auch an andere Menschen weiterzugeben und begann ihre Arbeit als Trainerin. Mit ihrer gelassenen und ruhigen Art trainiert Liana mit dem Schwerpunkt: Funktionales Training.

Maike ist eine ganzheitliche Heilerin, Yogini und spiritueller Coach. Ihre warmherzige und liebevolle Art schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre in der man sich hervorragend entspannen und fallen lassen kann. Maikes Yogaunterricht profitiert von ihrer Leidenschaft für ganzheitlichen Yoga, Fachwissen aus zwei Yogalehrerausbildungen (2 jährige Sivananda Yoga Ausbildung BYV, Vinyasa Yoga bei Power Yoga Germany) und ihrer Erfahrungen aus mehreren Indien- und Ashram-Aufenthalten. Sie liebt es die klassischen Lehren weiterzugeben und Yoga in seiner ursprünglichen Art zu unterrichten.

Maike Jung

Maria

Maria ist Physiotherapeutin und hat durch ihre tägliche Arbeit mit Menschen zunehmend den Bedarf an Stressbewältigungsstrategien erkannt und dies zum Anlass genommen, sich als Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention fortbilden zu lassen. Im Anjali wird Maria einen krankenkassenanerkannten Kurs für Autogenes Training unterrichten.
Autogenes Training ist eine wissenschaftlich anerkannte, stressabbauende Entspannungstechnik. Es wurde auf der Basis der Hypnose entwickelt und nutzt die Kraft der eigenen Gedanken.
In einer Welt der zunehmenden beruflichen und familiären Herausforderungen, bietet diese Methode eine gute Möglichkeit, dem Alltagsstress zu entkommen.

Martina Meine Liebe zum Yoga begann vor ca. 10 Jahren zunächst sehr langsam mit dem körperlich fordernden Bikram Yoga. Erst eine regelmäßige Hatha Yoga Praxis machte Yoga für mich zu einem immer wichtigeren Teil meines Lebens. Der Wunsch über die Asana-Praxis hinaus mehr über die Yogaphilosophie zu erfahren war entfacht und führte mich zu meiner 200h Vinyasa Yoga Ausbildung beim Unit Yoga.
Die Kombination aus Yin und Yang Yoga fasziniert mich. Weil ich mehr über das Zusammenspiel von Yoga, individueller Anatomie und Faszien lernen wollte, absolvierte ich eine 100h Yin Yoga Ausbildung bei Markus Giess/Yin Therapy.
Yoga ist heute nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken und ich lasse mich gerne von unterschiedlichen Yogarichtungen inspirieren. Das prägt mich und meine Unterrichtsinhalte. Den Fokus lege ich besonders auf eine achtsame Ausrichtung und Körperwahrnehmung meiner Teilnehmer.

Martina Wollenzien

Melanie

Melanie Seit 2016 begeisterte Kinderyogalehrerin, Familienyogalehrerin Ergotherapeutin, Studentin Bewegungswissenschaften, Erziehungswissenschaften im Nebenfach, Grundkurs in Thai Yoga Massage.
Melanie unterrichtet im Anjali Yoga Familienyoga und Yoga für große Kinder und junge Jungendliche zwischen 10 und 14 Jahren.
Mit ihrer freundlichen und offenen Art begeistert sie Kinder und Jugendliche für Yoga und bringt jede Menge Spaß mit. Beim Familienyoga kommen Groß und Klein auf ihre Kosten und Verbringen gemeinsam eine tolle Zeit.

Sonja Als Erzieherin mit Schwerpunkt auf Musik und Psychomotorik erfüllte Sonja sich nach der Fortbildung zur Zirkuspädagogin mit der Ausbildung zur Kinderyoga-Lehrerin einen langgehegten Traum.
Auch für Kleine Menschen zwischen 3 und 5 Jahren möchte sie spielerisch den Ausgleich zwischen Ruhe und Bewegung, sowie die Wahrnehmung, das Wohlfühlen und die Akzeptanz des eigenen Körpers weitergeben.

Sonja

Steffen Neumann

Steffen ist in seinen Unterrichtsstunden vielfältig und crossover unterwegs, als zertifizierter Yogalehrer, Pilates- und High-Intensiv-Intervall Trainer kombiniert er heilsames Yoga, kräftigendes Pilates und herzstärkende Cardioübungen in durchaus auch schweißtreibenden Intervallsequenzen.
Dabei versteht er es ganz besonders auf die verschiedenen Voraussetzungen jedes einzelnen einzugehen und die Praxis so gestalten, das alle entsprechend ihrer Möglichkeiten individuell angesprochen und herausgefordert werden.

Sein Yoga-Weg begann mit der eigenen Bikram-Yogapraxis, über Hatha- und Ashtanga-Yoga zur eigenen Jivamukti-Yoga-Lehererausbildung bei Nils Schröder, Hie Kim und Mary Dana Abbott in Hamburg und zur Ausbildung bei Gabby Walters zum Inferno-Hot Pilates Trainer. Steffen unterrichtet in verschiedenen Studios in Hamburg und in seiner Wahlheimat Frankreich.

Svenja Fischer kam über das Balletttanzen und ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin zum Pilates. Bereits 2014 schloss sie erfolgreich die POLESTAR-Fortbildung „Pilates für Physiotherapeuten“ ab und unterrichtete seither Pilates-Präventionskurse in Hamburg und im Hamburger Umland.
Nach der Teilnahme an weiteren POLESTAR Pilates Workshops und Ausbildungen darf sie sich seit September 2018 offiziell „Practioner of Pilates Mat“ nennen.
Besonders begeistert sie am Pilates die schier unendlichen Möglichkeiten der Varianz, mit der jede einzelne klassische Übung erleichtert oder erschwert werden kann, sei es durch Abwandlung des Bewegungsablaufes oder durch Zuhilfenahme von Kleingeräten. So profitiert ihr Beruf vom Pilates und ihre Pilatesstunden von ihrem Beruf!

Svenja