Karma Yoga im Park: Müll sammeln

Donnerstags ab 18.07.2019, 11:30 bis 12:30 Uhr, Einstieg jederzeit möglich, viele Termine, unbezahlbar, Erleben von Prarabdha Karma

Jeden Donnerstag um 11:30 Uhr treffen wir uns im Friedrichsberger Park um gemeinsam Karma Yoga zu praktizieren. Wir sammeln Müll auf, ohne dass wir uns zu sehr auf das Ergebnis fokussieren, vielleicht etwas weniger Müll, denn wir möchten uns auf den Vorgang des Müll Sammelns konzentrieren. Erst dann ist es auch Yoga. Aber was ist denn eigentlich Karma Yoga? Was ist Karma? Karma Yoga ist ein selbstloser Dienst an der Gemeinschaft. Karma, so steht es in den indischen Schriften, wird in 3 Phasen von Karma unterschieden: Agami Karma, also das Karma, das du jetzt gerade erzeugst, Sanchita Karma, der Speicher des Karmas. Alles Karma, das du durch dein Handeln oder Nichthandeln erzeugt hast, dessen Wirkungen du aber noch nicht erfahren hast sowie alle Lernlektionen, die in Zukunft noch auf dich zukommen, ist dort gespeichert. Und dann schließlich noch Prarabdha Karma, das Karma, das du jetzt erlebst.
Also lass uns alle etwas Agami Karma erzeugen, indem wir anfangen aufzuräumen, ohne dass wir Andere fürs Wegwerfen verurteilen. Lass uns meinetwegen auch nicht ganz richtig anfangen, vielleicht sind die Mülltüten am Anfang nicht die Besten, aber du hast sie eben noch zuhause. Mit der Zeit wachsen wir und werden umsichtiger. Aber jetzt ist erstmal der Start wichtig. Kommst du dazu? Wir treffen uns in der Mitte des Friedrichsberger Parkes auf der einzigen Brücke.

Kategorie Jan, Teacher Workshop
jan
Für Dich in Hamburg

Jan unterstützt dich in seinen Stunden in deiner Praxis auf liebe und einfühlsame Art, vergisst dabei aber nicht den Witz und die Lustigkeit, die das Leben für uns bereithält. Jan hat eine vierwöchige Intensivausbildung (400 Stunden) zum Yogalehrer (BYV) absolviert, nachdem er bereits 10 Jahre den Integralen Yoga nach Swami Sivananda praktiziert. In einer einwöchigen Fortbildung zum Yin Yoga Lehrer hat er dann auch seine eigene Yin Praxis gefestigt. Im Januar ’18 und März ’18 hat er sich in jeweils neuntägigen Intensivweiterbildungen dem Jnana Yoga, Vedanta und Raja Yoga gewidmet. Insgesamt kann Jan dann also über 620 Unterrichtseinheiten nachweisen und hat seine Praxis tiefgründig und nachhaltig gefestigt. Im Mai '18 hat Jan seine Ausbildung zum spirituellen Heiler bei Janavallabha vom Veda Vid – Institut für Spiritualität und Heilung begonnen.