Relax & Slow Down in fester Gruppe – Dein Montagskurs

Montags, 11.09. – 9.10.2017 jeweils von 17:00 – 18:30 Uhr, 5 Termine 65,- Euro

Für alle, die Ruhe ins System bringen wollen – Anfänger sind herzlich willkommen, auf besondere Bedürfnisse kann eingegangen werden, auch als softer Übergang nach dem Rückbildungsyoga bestens geeignet.

Diese Stunde richtet sich an alle, die eine sanfte Yogapraxis mit harmonischen Bewegungen suchen um Körper und Geist vom Alltag zu regenerieren, um abzuschalten und den Stresspegel im Körper zu reduzieren.
Du lenkst die Wahrnehmung nach innen, bleibst im Gleichklang zwischen Yin & Yang – sanfte Spannungs-, und anschließende Entspannungssequenzen fließen harmonisch ineinander.

Intuitiv und aufmerksam folgst du den Bedürfnissen deines Körpers und bleibst stets in deinem Wohlfühlbereich, denn es gibt nichts zu leisten.
Wir nutzen Hilfsmittel wie Blöcke, Gurte, Yogabolster, Bälle und den FeetUp® Hocker um uns in den Asanas zu unterstützen.

Anders als im Beginner Kurs mit Lisa (…mit vielen Erklärungen und Tipps erhältst Du eine Basis auf der Du später aufbauen kannst…) zielt dieser Kurs nicht darauf ab, auf die offenen Stunden vorzubereiten, vielmehr ist er als fortlaufender Kraftspender für deinen stressigen Alltag gedacht und kann fortlaufend besucht werden, da wir nicht immer wieder am Anfang anfangen, sondern da, wo du gerade bist.

Alle Anjali Yoga 5er / 10er Karten (5 Stempel), Monatskarte oder Jahresabo sind mit verbindlicher Anmeldung für die fünf Termine ebenfalls gültig.

Kategorie Uncategorized
Autor

Yoga bedeutet für mich achtsam und aufmerksam mit meinen eigenen und mit den Bedürfnissen anderer umzugehen. Es fängt auf der Yogamatte an, hört aber dort nicht auf. Diesen Anspruch im Alltag zu meistern, ist nicht immer leicht. Yoga hilft mir dabei immer wieder den Fokus scharf zu stellen, die richtigen Prioritäten zu setzen, um die Bedürfnisse nicht aus den Augen zu verlieren. Tief durchatmen und besinnen - für den Moment - das geht nirgends besser, als auf einer Yogamatte. Meine 2-Jährige, Berufsbegleitende Yogalehrerausbildung (BYV) war die logische Konsequenz aus vorhergegangenen Yogaerfahrungen und dem tiefen Wunsch Yoga zu unterrichten. Eine Zusatzausbildung zur Yogalehrerin für Schwangerenyoga (BYV) und Rückbildungsyoga (BYV) war aus der Tatsache erwachsen, dass ich selbst, damals Mutter einer 2-Jährigen Tochter war und ich Yoga in dieser Zeit, vor und nach der Geburt, nicht hätte missen wollen. Die Entscheidung eine Ausbildung zur Thai-Yoga-Masseurin bei Lucie Beyer zu absolvieren, fügt sich wie ein weiteres Puzzlestück auf meinem Weg ein. Anjali-Yoga sollte kommen, mit zwei wunderbaren Menschen, Jan und Lisa, darf ich mir diesen kleinen Traum nun erfüllen. Ganz besonders freue ich mich darüber, dass Du mich ein Stück auf diesem Weg begleitest. Namasté

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*