Lunar Yin – Yoga der Meridiane

Mittwochs 20:00 bis 21:30 Uhr, 01.11. – 29.11.2017, 5 Termine, Kursbeitrag 55,- Euro oder einzelne Termine als offene Yogastunde mit 5er/10er Karte, Abo oder Urban Sportsclub

Lunar Yin – Yoga der Meridiane behandelt die Energieleitbahnen des Menschen, durch die das Chi (oder Prana) fließt. Die chinesische Medizin erklärt, daß diese Bahnen durch den ganzen Körper verlaufen und verschiedene Bereiche des Körpers wie in einem Netzwerk verbinden. Die traditionelle chinesische Medizin sagt auch, dass das Chi, also die Lebensenergie durch diese Bahnen frei fließen können muss, damit der Körper gesund erhalten wird. Kann sie das nicht, ist sie also in ihrem Fluss blockiert, können Ungleichgewichte im Körper entstehen. Diese Ungleichgewichte, so lautet es in der traditionellen chinesischen Medizin, können durch Druck bzw. Akupunktur stimuliert werden. Im Yin Yoga können diese Energieleitbahnen durch langes passives Halten ebenfalls wieder energetisiert werden.

In dieser Yin Yoga Reihe möchte ich mit Dir an vier Terminen jeweils einen Meridian gezielt ansprechen und die Wirkung von darauf abgestimmten Yin Yoga Positionen mit Dir erfahren. Am fünften Termin widmen wir uns dem Chi Fluss im ganzen Körper und sprechen mit entsprechenden Yin Yoga Positionen alle Hauptmeridiane an.

Ich empfehle Dir in diesen fünf Wochen auf Fleisch, Milch & Milchprodukte zu verzichten. Du solltest viel stilles Wasser trinken. Vielleicht möchtest du deinen Körper bei der Energetisierung unterstützen? Dann wäre dies ein guter Zeitpunkt.

Der Lebermeridian, Mittwoch 01.11.2017, 20:00 bis 21:30 Uhr: Wir halten genau die Yin Yoga Positionen länger passiv, die dem Weg des Lebermeridians folgen. Dabei helfe ich dir mittels Klängen, Mantren und einer Anleitung zur Achtsamkeit, wie du die Wirkungen der einzelnen Yin Positionen erspüren kannst.

Der Gallenblasenmeridian, Mittwoch 08.11.2017, 20:00 bis 21:30 Uhr: Wir halten genau die Yin Yoga Positionen länger passiv, die dem Weg des Gallenblasenmeridians folgen. Dabei helfe ich dir mittels Klängen, Mantren und einer Anleitung zur Achtsamkeit, wie du die Wirkungen der einzelnen Yin Positionen erspüren kannst.

Der Nierenmeridian, Mittwoch 15.11.2017, 20:00 bis 21:30 Uhr: Wir halten genau die Yin Yoga Positionen länger passiv, die dem Weg des Nierenmeridians folgen. Dabei helfe ich dir mittels Klängen, Mantren und einer Anleitung zur Achtsamkeit, wie du die Wirkungen der einzelnen Yin Positionen erspüren kannst.

Die Magen- und Milzmeridiane, Mittwoch 22.11.2017, 20:00 bis 21:30 Uhr: Wir halten genau die Yin Yoga Positionen länger passiv, die den Wegen des Magen- und Milzmeridians folgen. Dabei helfe ich dir mittels Klängen, Mantren und einer Anleitung zur Achtsamkeit, wie du die Wirkungen der einzelnen Yin Positionen erspüren kannst.

Die Meridiane, Mittwoch, 29.11.2017, 20:00 bis 21:30 Uhr: Wir starten mit dem Fluss des Kriegers, tanzen den Tanz des Drachens und sprechen so viele Hauptmeridiane mit passenden Yin Yoga Positionen wie möglich an. Dabei helfe ich dir mittels Klängen, Mantren und einer Anleitung zur Achtsamkeit, wie du Yin in dein System integrieren kannst.

Wenn du bereits eine 5/10er Karte hast, kannst du den kompletten Kurs mit 5 Terminen für 4 Stempel buchen.
Oder zu einzelnen Terminen als offene Yogastunde kommen und dann jeweils einen Stempel erhalten. Unser Monats-/Jahresabo gilt auch für diesen Kurs.

Für den kompletten Kurs mit 5 Terminen zum vergünstigten Preis ist eine Anmeldung nötig.

Kategorie geschlossener Kurs, Jan, Mittwoch, November, Yogakurs
Autor

Jan unterstützt dich in seinen Stunden in deiner Praxis auf liebe und einfühlsame Art, vergisst dabei aber nicht den Witz und die Lustigkeit, die das Leben für uns bereithält. Lache und weine mit Jan in seinen Stunden. Geh mit ihm auf Innenschau. Jan hat eine vierwöchige Intensivausbildung (400 Stunden) zum Yogalehrer (BYV) absolviert, nachdem er bereits 10 Jahre den Integralen Yoga nach Swami Sivananda praktiziert. In einer einwöchigen Fortbildung zum Yin Yoga Lehrer hat er dann auch seine eigene Yin Praxis gefestigt. Im Januar ’18 und März ’18 wird er sich in jeweils neuntägigen Intensivweiterbildungen dem Jnana Yoga, Vedanta und Raja Yoga widmen. Insgesamt kann Jan dann über 620 Unterrichtseinheiten nachweisen, um sich seiner Krankenkassenanerkennung zu widmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*