Kinderyoga 10 – 13 Jahre mit Yvonne

Dienstags 05.09.2017 – 19.12.2017 von 16:30 – 17:30 Uhr
Kinderyoga-Special bis Ende des Jahres!

In fester Gruppe von max. 12 Kids im Alter von 10 bis 13 Jahren geht Yvonne mit den Kindern für 60 Minuten auf eine Yogareise, die sich deutlich von der, der „Kleinen 6 – 9 J“ unterscheidet. Kleine Entspannungseinheiten gewinnen an Bedeutung, altersgerechte Asana-Flows bringen die Kinder in ihre Mitte, helfen den Schulalltagsstress besser zu bewältigen. Kleine Massagen sorgen für Pausen und Ruhe und sind einfach wohltuend, die Kinder lieben es.

11 + 1 Termin gratis, 5. September bis 19. Dezember / 12 x Yoga für 99,- Euro statt 108 €

Termine: 05.09.2017, 12.09.2017, 19.09.2017, 26.09.2017, 10.10.2017, 07.11.2017, 14.11.2017, 21.11.2017, 28.11.2017, 05.12.2017, 12.12.2017, 19.12.2017

Ein späterer Einstieg in den laufenden Kurs ist möglich. Bitte kontaktiere uns einfach hierzu persönlich.

Yvonne
Yvonne Ishwarjeet Kaur Apel Sat Nam, mein Name ist Yvonne Ishwarjeet Kaur Apel und ich bin 1974 in der Kulturstadt Weimar geboren. Meine DDR Kindheit verbrachte ich in Turnhallen mit Rhythmischer Sportgymnastik, in der Pionier-Bibliothek und im Garten meiner Großeltern. 1994 lernte ich Schauwerbegestalterin, 1999 Ergotherapeutin und bildete mich weiter zum NLP-Master 2006 (DVNLP). 2011 kam ich über einen schweren Autounfall und dem daraus entstandenen Weg der Heilung zum Kundalini Yoga, Reiki und Shiatsu. Die Ausbildung bis 2016 zur Yogalehrerin Stufe l & ll sind eine Bereicherung meines Lebens als spirituelle Kriegerin. Im Wendland organisiere ich die Yogische Landpartie, eine Zeit zum vertiefen, regenerieren und austauschen. Wöchentlich unterrichte ich im Sportverein Yoga, im Yogastudio Anjali in der Maxstraße erlebt ihr mich mit KinderYOGA und selber genieße ich den hochwertigen Unterricht bei Kartar Singh Khalsa im Anand in Hamburg.

Kategorie DIenstag, geschlossener Kurs, Kinder, November, Oktober, September, Yvonne
Autor

Yoga bedeutet für mich achtsam und aufmerksam mit meinen eigenen und mit den Bedürfnissen anderer umzugehen. Es fängt auf der Yogamatte an, hört aber dort nicht auf. Diesen Anspruch im Alltag zu meistern, ist nicht immer leicht. Yoga hilft mir dabei immer wieder den Fokus scharf zu stellen, die richtigen Prioritäten zu setzen, um die Bedürfnisse nicht aus den Augen zu verlieren. Tief durchatmen und besinnen - für den Moment - das geht nirgends besser, als auf einer Yogamatte. Meine 2-Jährige, Berufsbegleitende Yogalehrerausbildung (BYV) war die logische Konsequenz aus vorhergegangenen Yogaerfahrungen und dem tiefen Wunsch Yoga zu unterrichten. Eine Zusatzausbildung zur Yogalehrerin für Schwangerenyoga (BYV) und Rückbildungsyoga (BYV) war aus der Tatsache erwachsen, dass ich selbst, damals Mutter einer 2-Jährigen Tochter war und ich Yoga in dieser Zeit, vor und nach der Geburt, nicht hätte missen wollen. Die Entscheidung eine Ausbildung zur Thai-Yoga-Masseurin bei Lucie Beyer zu absolvieren, fügt sich wie ein weiteres Puzzlestück auf meinem Weg ein. Anjali-Yoga sollte kommen, mit zwei wunderbaren Menschen, Jan und Lisa, darf ich mir diesen kleinen Traum nun erfüllen. Ganz besonders freue ich mich darüber, dass Du mich ein Stück auf diesem Weg begleitest. Namasté

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*