Autor

Jan unterstützt dich in seinen Stunden in deiner Praxis auf liebe und einfühlsame Art, vergisst dabei aber nicht den Witz und die Lustigkeit, die das Leben für uns bereithält. Jan hat eine vierwöchige Intensivausbildung (400 Stunden) zum Yogalehrer (BYV) absolviert, nachdem er bereits 10 Jahre den Integralen Yoga nach Swami Sivananda praktiziert. In einer einwöchigen Fortbildung zum Yin Yoga Lehrer hat er dann auch seine eigene Yin Praxis gefestigt. Im Januar ’18 und März ’18 wird er sich in jeweils neuntägigen Intensivweiterbildungen dem Jnana Yoga, Vedanta und Raja Yoga widmen. Insgesamt kann Jan dann über 620 Unterrichtseinheiten nachweisen, um sich seiner Krankenkassenanerkennung zu widmen.

Alle Artikel von jan

Yin Yoga

In meiner mehr als zehnjährigen Hatha Yoga Praxis habe ich viel Ruhe und Gelassenheit erfahren, jedoch bin ich nie so tief zu meinen Emotionen, Gedanken, Ängsten und Verletzungen vorgedrungen, wie im Yin Yoga. Yin Yoga bedeutet für mich die sanfte Aktivierung meiner Selbstheilung, immer wieder aufs Neue.

Eine typische Yin Yoga Stunde startet mit viel Hilfsmitteln, Decken, Gurten, Blöcken und viel Kissen. Denn es geht ja darum, wie du die Asana halten kannst, ohne dich zu verspannen oder gar etwas aushalten zu müssen. Damit du zwischendurch nicht zu sehr abdriftest bauen wir immer dann wenn angebracht ein paar Yang Übungen mit ein.

Basic Yoga

Diese Stunde ist für Teilnehmer mit erster Yoga-Erfahrung die am Mittwoch etwas sanfter und langsamer trainieren wollen, auch als Anfänger bist du hier herzlich willkommen.
Im Basic Yoga möchte ich dich ganz gezielt in kleinen strukturierten Schritten an Sequenzen von Körperübungen (Asanas) heranführen.

Dazu lernen wir die einzelnen Übungen exakt, ich zeige Dir worauf du achten kannst um deine Gelenke nicht zu stark zu belasten. Ziel dieser Stunde ist, dass du zuerst die einzelnen Übungen und dann auch die Sequenzen nach deinen Möglichkeiten ausführen und obendrein auch noch entspannt atmen kannst.

Der Schwerpunkt in dieser Stunde liegt sowohl auf Entspannung & Kräftigung sowie Flexibilität & Stabilität, also spielen wir mit Yin & Yang. Wechselnde Themen von Stunde zu Stunde sorgen für Abwechslung. Feste Elemente lassen dich heimisch fühlen.